Crowdfunding boomt in 2017

Crowdinvestment boomt

Dass Crowdfunding resp. Crowdinvesting bei Immobilien langsam eine ernst zu nehmende Alternative für Darlehensnehmer wie auch Investoren wird, zeigen die aktuell veröffentlichten Zahlen von Österreich und Deutschland. Wurden im Jahr 2015 insgesamt rd. Euro 29,5 Millionen investiert, waren es 2016 bereits  Euro 62,7 Millionen. Ein Ende der Zuwachsraten ist noch nicht in Sicht. Schaut man sich die Zahlen vom ersten Halbjahr in 2017 an, ergibt sich eine nochmalige Steigerung auf rd. Euro 70 Millionen bereits im ersten Halbjahr! Der Boom hält also an. Warum gerade der Immobilienbereich solche Zuwachsraten verzeichnet liegt vielleicht daran, dass dies ein Investment in etwas Bekanntes ist. Eine Immobilie versteht man. Die Investition ist aufgrund der niedrigen Einstiegshürde (bereits ab Euro 100,-) überschaubar. Aber auch das Risiko, welches ja durchaus besteht, ist damit im Rahmen und überschaubar. All diese Faktoren lassen das Immobilien Crowdinvesting boomen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*