Österreichische Immobilien auch für deutsche Investoren interessant

Österreich interessant

Österreich wird als „sicherer Hafen“ bei den internationalen Immobilienprofis bezeichnet. Immer mehr Investoren suchen Projekte in Österreich, um hier ihr Geld zu investieren. Die Hauptstadt Wien ist die am schnellsten wachsende Stadt im deutschsprachigen Raum. Es liegt also nahe, dass es in der Alpenrepublik mit den Immobilien weiter aufwärtsgehen wird. Gut aufgestellt scheint hier die österreichische Crowdinvesting-Plattform dagobertinvest zu sein. Als Marktführer in Österreich ist eine Expansion nach Deutschland bereits im Gange. Derzeit darf eine österreichische Crowdfunding Plattform nicht in Deutschland ihre Projekte bewerben und umgekehrt, eine deutsche Plattform nicht in Österreich. Allerdings dürfen Investoren sehr wohl in den genannten Ländern gegenseitig investieren. Eigentlich abstrus! Immer mehr Investoren aus Deutschland weichen auf dagobertinvest aus, weil hier die angebotenen Projekte eher einen „familiären Charakter“ haben.

Einfach, durchschaubar und nachvollziehbar. Das sind die Grundessenzen beim CrowdInvesting. Sobald etwas schwer erklärbar ist, wird es schwierig das Projekt zu finanzieren. Registrierte User haben bei dagobertinvest alle Informationen auf einen Blick.
Nicht nur oftmals werbliche Beschreibungen der Projekte, sondern auch knallharte Fakten wie Firmenbuchauszug oder die letzte Bilanz des Projektträgers werden hier zum Einsehen bereitgestellt. Das gibt es bei den wenigsten Plattformen und ist bei dagobertinvest vorbildlich! Für den Investor ist es nicht immer einfach ein Projekt genauer zu analysieren. Deshalb können Sie sich bei meinem „e-Letter“ anmelden. Ich durchsuche die Plattformen nach Projekten und gebe dazu meine persönliche Meinung ab.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*