Rendity | Bräuhausgasse Wien | 4% Zinsen | 48 Monate

Bräuhausgasse - Wien

Beim Projekt handelt es sich um ein komplett vermietetes
Doppelzinshaus mit den Adressen Bräuhausgasse 7-9 und Margaretenstraße
98 inmitten des 5.Bezirks in Wien. Es ist zentral angebunden, in der
Nähe der U-Bahn Station Pilgramgasse und allen wichtigen
Annehmlichkeiten des täglichen Bedarfs.

Das ursprüngliche Zinshaus aus der Gründerzeit wurde 1972 um einen
Neubau erweitert und hat insgesamt eine vermietbare Fläche von 3.740 m²
verteilt auf 16 Tops (zzgl. Lager und Kellerräume). Inklusive der 43
KfZ-Stellplätze wird zurzeit eine jährliche Nettomiete von etwa €450.000
erzielt.

Projekt-Highlights

Jährliche Mieteinnahmen von etwa €450.000

Aktuell ist das gesamte Gebäude vermietet und erwirtschaftet
jährlich eine Nettomiete von €450.000. Die Mieteinnahmen setzen sich aus
gewerblichen Mietern (86%), Wohnungsmietern (5%) und der
Stellplatzvermietung (9%) zusammen. Unter den gewerblichen Mietern
befindet sich unter anderem ein städtischer Verkehrsbetrieb mit
ausgezeichneter Bonität und einem langjährigen Kündigungsverzicht.

Regelmäßiges Zusatzeinkommen – 4% p.a. Ausschüttung alle 3 Monate

Investoren erhalten auf ihr eingesetztes Kapital während der
Laufzeit vierteljährliche Ausschüttungen von 4% p.a. Das eingesetzte
Kapital wird am Ende der Laufzeit an die Investoren zurückgezahlt.

Rendity Zinsdepot

Das Rendity Zinsdepot dient zur Absicherung unserer Investoren.
Vor Start eines jeden Projektes hat die jeweilige Darlehensnehmerin ein
Zinsdepot in Höhe der Verzinsung eines halben Jahres auf ein gesondertes
Treuhandkonto einzuzahlen. Das von der Darlehensnehmerin hinterlegte
Zinsdepot unterliegt einer treuhändischen Verwahrung und darf
ausschließlich dazu verwendet werden nicht erfolgte Zinszahlungen bzw.
fehlende Kapitalrückzahlungen an die Investoren auszugleichen.

Vollvermietung durch hohen Wohnbedarf

Der 5. Bezirk zählt mit einer Wohnbevölkerung von 55.356 Personen
(Stand 2017) zu den Gegenden mit der höchsten Bevölkerungsdichte in
Wien. Es wurden im Jahr 2017 Zuzüge von 8.882 Personen und eine positive
Wanderungsbilanz verzeichnet. Obwohl Margareten eine gefragte
Wohngegend sowie ein attraktiver Bürostandort ist, zählt der Bezirk zu
den renditestärksten Bezirken innerhalb des Gürtels. Branchenexperten
rechnen auch in Zukunft – gerade in Hinblick auf den neuen U-Bahn-Ausbau
– mit einer sehr guten Vermietungssituation.

Asset Management durch WINEGG

WINEGG

Die Darlehensnehmerin ist eine Tochtergesellschaft der WINEGG
Realitäten GmbH, einem Immobilienentwickler und Bestandhalter mit
jahrzehntelanger Erfahrung.

Der Leitsatz von WINEGG: Bleibende Werte für Generationen schaffen. WINEGG steht für gute Substanz und beste Lage.

Die WINEGG Realitäten Gesellschaft m.b.H wurde 1998 in Wien
gegründet. Seither hat sich das Unternehmen als vorausblickender
Investor, Developer und qualitätsbewusster Bauträger einen weithin
beachteten Namen gemacht. Die Vision des Unternehmens: Die Realität im
Auge behalten und dennoch langfristig planen. So, dass auch kommende
Generationen ihr Leben auf einem gesicherten Fundament bauen können.

Zu den Spezialitäten des Unternehmens zählt bereits seit
Anbeginn die Wertsteigerung im Bereich Altbau. Gute Substanz und beste
Lage sind die Auswahl-Kriterien.

Investment-Case

Zum Zweck der teilweisen Refinanzierung der eingesetzten
Eigenmittel, beabsichtigt die CWR Realitäten GmbH qualifiziert
nachrangige Darlehen iHv maximal € 1.000.000 aufzunehmen.

Die Darlehensnehmerin ist grundbücherliche Eigentümerin der
Liegenschaft EZ 1459 KG 01008 Margareten mit den Grundstücksadressen
Bräuhausgasse 7-9 und Margaretenstraße 98, 1050 Wien. Die
Darlehnsnehmerin ist eine Tochtergesellschaft der WINEGG Realitäten
GmbH. Die aus zwei Baukörpern bestehende Liegenschaft gliedert sich in
16 vermietbare Tops (zzgl. Lager- und Kellerräume) mit vermietbarer
Fläche von insgesamt 3.740 m² sowie 43 KfZ-Stellplätze.

Die Liegenschaft wurde im Jahr 2017 unter Einsatz von Fremdkapital
und Eigenmittel angekauft und erwirtschaftet heute eine jährliche
Nettomiete von mehr als €450.000. Ziel der Crowdinvesting-Kampagne ist
es, die eingesetzten Eigenmittel teilweise abzulösen.

Zinsdepot:

Das Rendity Zinsdepot dient zur Absicherung unserer Investoren. Vor
Start eines jeden Projektes hat die jeweilige Darlehensnehmerin ein
Zinsdepot in Höhe der Verzinsung eines halben Jahres auf ein gesondertes
Treuhandkonto einzuzahlen. Das von der Darlehensnehmerin hinterlegte
Zinsdepot unterliegt einer treuhändischen Verwahrung und darf
ausschließlich dazu verwendet werden nicht erfolgte Zinszahlungen bzw.
fehlende Kapitalrückzahlungen an die Investoren auszugleichen.

Fazit
Datum
Bewertungsobjekt
Bräuhausgasse - Wien
Verfasser Rating
41star1star1star1stargray

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*